Kategorie-Archiv: Ackermann aus Böhmen

Ein deutsches Prosastück des Saazer Stadtschreibers und Humanisten Johannes von Saaz

Johannes von Saaz Museum: der Flyer zum Projekt

Im Folgenden geben wir den Inhalt des aktuellen Flyers mit Information zum Projekt des Fördervereins „Johannes von Saaz Museum für deutsch-tschechisch-jüdische Kultur im Saazer Land“ wieder. Das originale Faltblatt kann in kleineren Mengen vom Förderverein in deutscher und tschechischer Sprache bezogen werden. Investition in die Zukunft … Weiterlesen

Mehr als Bierkultur

In der einstigen „Welthopfenhauptstadt“ Saaz treffen deutsche, jüdische und tschechische Geschichte aufeinander. Von Peter Münch-Heubner, Prager Zeitung Nr. 35, 28. August 2014 Immer Anfang September, am Ende der Hopfenernte, lockt Dočesná, das Hopfenfest von Žatec, Menschen aus ganz Tschechien und aus dem Ausland in … Weiterlesen

Begegnung mit dem „Ackermann aus Böhmen“

Saaz feiert 1000 Jahre seines Bestehens Jitka Mládková im Gespräch mit Dr. Andreas Kalckhoff | Radio Prag, 14. Oktober 2004 Saazer Marktplatz Spricht man den Namen der nordböhmischen Stadt Žatec aus, fällt wohl jedem Tschechen der Hopfen ein, der in der gesamten Region seit Jahrhunderten … Weiterlesen

Johannes von Saaz und sein „Libellus Ackerman“

Von Andreas Kalckhoff | Vortrag im Rahmen der Saazer Gespräche anlässlich der Tausendjahrfeier im Prager Senatsgebäude (Waldsteinpalais) am 10. September 2004 Die erste neuhochdeutsche Prosadichtung Zwei der für die deutsche Literatur bedeutendsten Dichter stammen aus Böhmen: Franz Kafka – und der Autor des „Ackermann … Weiterlesen

Žatec|Saaz feiert sein tausendjähriges Bestehen

Von Jitka Mládková | Tschechischer Rundfunk 7, Radio Prag, 10. September 2004 Die nordböhmische Stadt Žatec|Saaz, in der die tschechische, die deutsche und auch die jüdische Kultur Jahrhunderte lang einander beeinflussten, feiert dieser Tage 1000 Jahre ihrer Existenz. Aus diesem Anlass fand am Freitagvormittag in den … Weiterlesen