Schlagwort-Archiv: Otokar Löbl

Heute lebt nur noch eine jüdische Familie in Saaz

VON OTOKAR LÖBL | Rede auf dem Jüdischen Friedhof in Saaz am 27. Mai 2013 Sehr geehrte Damen und Herren, Genozid (neulateinisch: genocidium, „Völkermord“) ist seit der Konvention von 1948 über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes ein Straftatbestand des Völkerrechts, der nicht verjährt. … Weiterlesen

Die Juden von Saaz – Ein Projekt des Fördervereins

Ein Projekt des Fördervereins der Stadt Saaz|Žatec in Zusammenarbeit mit dem Verein der Landsleute und Freunde der Stadt Žatec und der jüdischen Gemeinde Teplice, unter der Schirmherrschaft der Stadt|Žatec / Vorgestellt von Otokar Löbl Warum befassen wir uns mit Geschichte? Weil wir uns ohne Kenntnis der … Weiterlesen

Postelberg − Versöhnung durch Wahrheit

Wie es zur Gedenkstätte auf dem Postelberger Friedhof kam Von Otokar Löbl | Vortrag auf der Tagung des Adalbert-Stifter-Vereins „Gemeinsames kulturelles Erbe lebendig gestalten“ am 28./ 29. Mai 2011 in Budweis|České Budějovice Der Saazer Weg Otokar Löbl Seit den 90er Jahre bemühe ich mich als … Weiterlesen

Dass die Fenster geöffnet bleiben

Von Otokar Löbl | Mladá Fronta DNES, 16. Dezember 2010 „Lasst frische Luft herein! Habt keine Angst! Das, liebe Landsleute, ist ein ganz entscheidendes Wort. Habt keine Angst. Wir wollen die Fenster aufreißen, wir wollen frische Luft herein lassen, wir wollen einen festen und realistischen Blick auf … Weiterlesen

Die Juden von Saaz

Von Otokar Löbl | Ansprache zur Ausstellung im Regionalmuseum Saaz von 2. November bis 31. Dezember 2010 Sehr geehrte Damen und Herren, ich heiße sie herzlich willkommen zur Ausstellung „Die Juden von Saaz“. Erlauben Sie mir bitte, einige kurze Erläuterungen zur Entstehung und Bestimmung dieser Ausstellung. Ich bin … Weiterlesen