Was führt und hält europäische Gesellschaften zusammen?

Die Ackermann-Gemeinde lud zum 20. Brünner Symposium “Dialog in der Mitte Europas”

Namhafte deutsche und tschechische Wissenschaftler, Publizisten und Politiker traten am 1./2. April 2012 in Brünn|Brno in einen Gedankenaustausch vor großem Publikum aus beiden Ländern. Otokar Löbl, der Vorsitzende des Fördervereins der Stadt Saaz|Žatec”, sein Stellvertreter Mgr. Petr Šimáček und Pressesprecher Dr. Andreas Kalckhoff nahmen daran teil. Am Rande der Veranstaltung fand sich Gelegenheit, den Referenten und Teilnehmern die Projekte des Fördervereins vorzustellen. Der Vorsitzenden der Ackermann-Gemeinde Martin Kastler bekam den Tagungsband „Der Ackermann aus Böhmen“ überreicht. Mit dem stellvertretenden Leiter des in Aufbau befindlichen “Museums der deutschen Böhmen” in Aussig, Jan Šícha, wurde über die geplante Gründung eines Deutsch-böhmischen-jüdischen Museums in Saaz gesprochen. Herr Šícha sagte für das Museum seine Unterstützung zu.